Wie sage ich es meinen Kindern

Datenschutz ist ein wichtiges Thema, das sollte allen Menschen klar sein. Wir als Erwachsene habe dabei eine besondere Verantwortung, nämlich unseren Kindern zu vermitteln wie man mit dem Internet richtig umgeht. Ein sehr schwieriges Thema, da unsere Kinder teilweise viel schneller sind und ein vermeintlich größeres Wissen um das Internet aufgebaut haben.

Es ist auch alles ganz einfach….. Ein Konto in einem sozialen Netzwerk erstellen, Bilder im Internet zu teilen, Kommentare schreiben, Musik downloaden usw. Als erstes möchte ich Sie auffordern sich intensiver mit Ihren Kindern bzw. mit dem was Ihre Kinder im Internet machen zu befassen. Ein Aufhänger könnte z.B. sein von den Kindern den Umgang mit dem Internet zu lernen. Legen Sie dabei den Fokus auf folgende Themen:

  • alles was im realen Leben verboten ist, ist auch im Internet verboten. Ich gehe davon aus, das ihre Kinder ein Bewusstsein dafür haben was verboten ist. Leider scheint das im Internet teilweise nicht zu gelten. (Es machen ja vermeintlich alle)
  • Das Internet vergisst nichts. Dazu hatte ich schon mal geschrieben. Siehe Wikipedia Web-Archivierung oder https://archive.org
  • Wie vertrauenswürdig sind Quellen im Internet. Auch darauf bin ich schon eingegangen. Vertraut möglichst nicht nur einer Quelle.
  • Was bedeutet Mobbing. Auch ein super Thema. Versucht euren Kindern zu vermitteln das man nichts über einen anderen Menschen schreibt. Besser noch, die Kinder sollen sich zwingend die Frage stellen, ob sie das was sie da grade schreiben über sich lesen oder sehen wollen.

Versuchen Sie das den Kindern nahe zu bringen. Ein paar weitere Details gilt es dennoch zu bedenken. Im nächsten Blog werde ich auf den Umgang mit Fotos eingehen.